Selbstverständnis

Die gemeinnützige Ortsvereinigung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerks Friedberg e.V. wurde mit dem Ziel gegründet den ehrenamtlichen Helferin und Helfern einen starken Partner zur Seite zu stellen, der immer dort unterstützend eingreifen kann, wo von staatlicher Seite her die Mittel und Möglichkeiten nicht gegeben sind.

Mitglieder der Helfervereinigung sind Junghelfer, aktive THW-Helfer, Reservehelfer, Alt-Helfer und andere Freunde unter Unterstützer des Technischen Hilfswerks, die um die Wichtigkeit der Organisation wissen und sie unterstützten möchten.

Der Ortsverband Friedberg wird unterstützt bei:

  • Förderung der Jugendarbeit (z.B. zusätzliche Geldmittel für Ausstattung, Ausbildung, Aktivitäten)
  • Anschaffung von Material und Geräten, die der Bund dem Ortsverband nicht zur Verfügung stellen kann, obwohl sie dringend benötigt werden.
  • Ausbau und Ausgestaltung der Unterkunft.


Die Helfervereinigung finanziert sich ausschließlich über Spenden von Privatpersonen, Organisationen und Unternehmender freien Wirtschaft. Die so eingenommenen Finanzmittel werden zu 100% für die Förderung des THW Ortsverbandes Friedberg eingesetzt.
Wir würden uns freuen auch Sie im Kreis der Förderer begrüßen zu dürfen - jeder Euro bringt uns voran.

Eintreten kann jede natürliche und juristische Person, die sich mit den Zielen des THW identifiziert.

Der Verein verfolgt satzungsgemäß folgende Zwecke:

  1. Finanzierung von Maßnahmen zur Sicherung von Menschen, Tieren, und Sachgütern in Gefahrenlagen; insbesondere zur Rettung von Menschenleben aus Lebensgefahr,
  2. Förderung der Jugendpflege innerhalb des THW,
  3. Förderung der Kameradschaftspflege im THW Friedberg
  4. Durchführung von sozialen, humanitären und karitativen Maßnahmen
  5. Finanzierung von Vorhaben, die den Zwecken zu 1. bis 4. dienen
  6. Beschaffung von Ausstattung/Ausrüstung für Zwecke gemäß 1. bis 4..

 

Die Geschichte

Die Geschichte der THW Helfervereinigung ist der Spiegel ungezählter Bemühungen um Anerkennung und Akzeptanz, um finanzielle und praktische Förderung. Damit erfüllt sie die Aufgaben der Satzung auf allen Ebenen.

Der Verein "Ortsvereinigung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerkes Ortsverband Friedberg e.V." - kurz Helferverein - wurde am 07.05.1986 von 17 Mitgliedern des THW unter der Federführung vom Ortsbeauftragten Peter Gerle und Wolfgang Karlshöfer gegründet und ins Vereinsregister des damals noch bestehende Amtsgerichts Aichach unter der Vereinsnummer 10347 erstmals urkundlich eingetragen. Die ersten Vorsitzenden waren Peter Gerle und Wolfgang Karlshöfer.

Seit 19.12.1995 ist die dieser Verein auch Mitglied in der "Landeshelfervereinigung Bayern e.V."
Peter Gerle führte den Verein bis zum 14.11.2001. Daraufhin übernahm Wolfgang Karlshöfer dessen Aufgaben und führte den Verein vertrauensvoll bis 28.04.2012. Seit diesem Zeitpunkt hat Christoph Fischer die Vereinsführung inne und ist hier der passende Ansprechpartner in allen Belangen des Vereins.


Demnächst wird hier die Satzung zum Download bereitstehen.

Moderner Fahrzeugpark des THW Friedberg 1988
Moderner Fahrzeugpark des THW Friedberg 1988