15.03.2008

THV Dienst 15.03.08

Einsatzreicher THV-Dienst

Am vergangenen Samstag führten die THW Ortsverbände Friedberg und Augsburg wieder einen THV Bereitschaftsdienst auf der BAB 8 durch. Durch den Beginn der Osterferien und einer Tagesbaustelle zwischen den Anschlusstellen Dasing und Adelzhausen Fahrtrichtung München staute sich der Vekehr teilweise auf einer Länge von 12 km.

Es gab folgende Aufträge zu erledigen:

  • Kreislaufkollaps eines Fahrzeugführers im Stau zwischen Dasing und Adelzhausen. Wir versorgten den Patienten zusammen mit einem zufällig anwesenden Arzt bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, wobei sich mal wieder unsere erweiterte Sanitätsausstattung als sehr sinnvoll erwies.
  • gemeldeter schwerer Verkehrsunfall mit bewusstloser Person auf der Ortsdurchfahrt Dasing als Unterstützung für die Streife der Polizeiinspektion Friedberg. Aber es war kein Eingreifen notwendig da sich die Unfallfahrzeuge nicht mehr behindernd auf der Strasse befanden und die leicht verletzte Person bereits durch den First Responder Dasing erstversorgt wurde.
  • mehrere Staukontrollen
  • kleine technische Hilfeleistung für einen PKW-Fahrer
  • Meldung über einen LKW mit Sattelauflieger desen Ladung bestehend aus 28 Tonnen Palmen aus Italien verrutsch ist. Ausleuchtung der Einsatzstelle auf der Raststätte Augsburg Ost für die polizeiliche Aufnahme mittels Umfeldbeleuchtung des THV Fahrzeuges.
  • PKW mit Reifenplatzer am Anhänger zwischen Augsburg-West und Augsburg-Ost nachdem wir die Einsatzstelle abgesichert hatten, haben wir die Reifenteile von der Fahrbahn geräumt und den PKW mit Anhänger als Heckabsicherung bis zur Ausfahrt Augsburg Ost begleitet wo der PKW Fahrer seinen Anhänger auf einem Parkplatz abstellen konnte
  • Absicherung einer Fahrbahnabsenkung zwischen den Anschlusstellen Dasing und Adelzhausen bis zum Eintreffen des Autobahnbetreibers

Pressebericht der Polizei zu diesem Einsatz:

Beschädigte Fahrzeuge auf der BAB A 8
AUGSBURG/ADELZHAUSEN. Auf Höhe der Anschlussstelle Adelzhausen bei KM 32,5 wurde am Samstag, 15.03.2008, gegen 00:45 Uhr, durch vorangehenden Dauerregen die Betondecke der Fahrbahn unterspült. Mehr als zehn Fahrzeuge, die über das dadurch entstandene Schlagloch fuhren, wurden zum Teil erheblich beschädigt. Einige der Fahrzeuge waren nach einem Reifenwechsel wieder fahrbereit. In einem Fall beendete ein Achsbruch jedoch die Weiterfahrt. Verletzt wurde niemand. Der Fahrstreifen wurde gesperrt, um die erforderlichen Reparaturarbeiten durchzuführen. Mit Verkehrsbehinderungen ist in diesem Abschnitt zu rechnen. Die Instandsetzungsarbeiten werden voraussichtlich bis Sonntag Vormittag dauern.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung:

Bleib informiert

Verpasse keine Neuigkeit mehr und bleibe mit uns in Kontakt:

Besuche uns auf Facebook

Liken und nichts verpassen