Friedberg, 20.08.2016, von Oliver Teynor

Ferienprogramm beim THW Friedberg

Wie kann man mit reiner Muskelkraft einen LKW bewegen oder wie macht man die Nacht zum Tag? Im Rahmen des Friedberger Ferienprogramms konnten knapp 20 Kinder und Jugendliche einen spannenden Tag beim THW Friedberg erleben und an mehreren Mitmachstationen eine Antwort auf diese Fragen bekommen.

Die Teilnehmer hatten sichtlich Spaß an diesem Tag

Wie auch in den vergangen Jahren beteiligte sich das THW am Ferienprogramm der Stadt Friedberg. Knapp 20 Kinder im Alter von 10 – 16 Jahren folgten der Einladung der „Helfer in Blau“ um gemeinsam einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben des THW zu bekommen.

Zunächst wurden den Kindern eine umfangreiche Schutzausstattung mit Jacke, Helm und Handschuhen zur Verfügung gestellt und bereits hier wurde den Kindern und Jugendlichen klar, dass es gemäß dem Motto der THW Jugend „Mach mit!“ darum ging, auch praktisch mit dem Material des THW zu arbeiten.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Ortsbeauftragten Tobias Buchwieser und dem Jugendbetreuer Armin Lutz, wurde den Kindern und Jugendlichen ein Einblick in das umfangreiche Aufgabenfeld, sowie die Strukur des THW gegeben. Nachdem alle Fragen zu den Fahrzeugen und der Ausstattung beantwortet worden waren, ging es dann sofort an die vorbereiteten Stationen.

In Kleingruppren konnte im Team viel ausprobiert werden. Zum Beispiel wurde ein Flutlichtscheinwerfer mitsamt Stromaggregat aufbaut, mitdem das THW die Nacht zum Tag machen kann.

Anhand eines Handseilzuges – einem sogenannten Greifzug – konnten die Kinder selbst erleben, wie man mit reiner Muskelkraft einen LKW bewegen kann. Eine Fähigkeit, die das THW im Rahmen von Bergungsarbeiten beim Räumen von Trümmerteilen anwendet. Durch gemeinsame Teamarbeit konnte schließlich das Fahrzeug über eine Strecke von mehreren Metern gezogen werden.

An der Station mit den hydraulischen Werkzeugen ging es darum, den Einsatz einer hydraulischen Schere sowie eines Spreizers selbst zu erleben. Unter fachkundiger Anleitung der THW Ausbilder mussten die Kinder dann mit den zum Teil über 20 kg schweren Werkzeugen ihre Geschicklichkeit unter beweis stellen.

Frisch gestärkt ging es nach dem Mittagessen, das unter der Leitung unseres Truppführers der Verpflegungsgruppe Christan Graf zubereitet wurde, an die Besichtigung des Fahrzeugparks. Auch hierzu mussten die Helfer des THW viele Fragen beantworten.

Als Höhepunkt des Tages durften die Kinder dann noch eine Fahrt mit einem echten THW Einsatzfahrzeug erleben und bekamen zum Ende der Veranstaltung eine Teilnehmerurkunde als Erinnerung an diesen spannenden Tag. Einige Kinder waren nach der Veranstaltung so begeistert, dass sie eine der nächsten Veranstaltungen der THW Jugendgruppe besuchen wollen.

Wer am Ferienprogramm des THW nicht teilnehmen konnte und sich trotzdem über die Arbeit des THW informieren möchte, kann gerne mit dem Ortsverband Friedberg Kontakt aufnehmen. Wir freuen uns immer über neue Kinder und Jugendliche die unsere Jugendgruppe versärken möchten, so der Jugendbetreuer Armin Lutz.

Wer zwischen 10 – 17 Jahre alt ist und sich für die Arbeit in einer der größten Zivil- und Katastropehnschutzorganisationen in Deutschland interessiert, kann gerne unseren Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit Herrn Oliver Teynor per E-Mail unter presse@thw-friedberg.org kontaktieren. Weitere Informationen zum THW und dem Ortsverband Friedberg sind unter www.thw-friedberg.org zu finden.


  • Die Teilnehmer hatten sichtlich Spaß an diesem Tag

  • Bewegen eines LKW mit einem Greifzug

  • Gemeinsam geht alles leichter

  • Arbeiten mit der hydraulischen Schere

  • An mehreren Stationen konnten die Kinder mit dem Material des THW arbeiten

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung:

Bleib informiert

Verpasse keine Neuigkeit mehr und bleibe mit uns in Kontakt:

Besuche uns auf Facebook

Liken und nichts verpassen