30.04.2011, von Felix Steinberger

2 Unfälle 4 Verletzte - THV

Mehrere Unfälle und Pannenfahrzeuge hielten die Mannschaft bei ihrem Autobahnbereitschaftsdienst am Samstag, 30. April, in Atem.

Alles andere als langweilig war der 10-stündige THV-Dienst am 30. April, denn neben Pannenfahrzeugen galt es diesmal gleich zwei Unfälle mit Verletzten abzuarbeiten.

Um 11h wurden die Einsatzkräfte zu ihrem ersten Einsatz, einen Pannen-LKW gerufen. Kurz nachdem dieser abgearbeitet war, wurden sie zu einem Unfall bei km 56 Richtung Stuttgart mit Verletzten gerufen. Dort sicherten die ehrenamtlichen Helfer die Unfallstelle auf der linken Spur ab und leisteten Erste Hilfe. Später wurde die Versorgung durch den Notarzt und die Rettungssanitäter übernommen. Abschließend unterstützten sie noch die Aufräumarbeiten.

Nach einer kurzen Mittagspause hieß es erneut Unfall mit Verletzten bei km 55,5 Richtung Stuttgart. Die Einsatzkräfte versorgten dort wieder die leicht verletzte Person und sicherte die Unfallstelle ab. Nach der Beseitigung der verunglückten Fahrzeuge und der Reinigung der Fahrbahn konnte die gesperrte Spur wieder freigegeben werden.

Abgeschlossen wurde der Dienst daraufhin genauso, wie er begonnen hatte, mit dem Absichern eines Pannen-PKW.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung:

Bleib informiert

Verpasse keine Neuigkeit mehr und bleibe mit uns in Kontakt:

Besuche uns auf Facebook

Liken und nichts verpassen